• Home
  • Archiv
  • 02.03.2017 - Michael Schölz in die Technische Kommission der EKF berufen


02.03.2017 - Michael Schölz in die Technische Kommission der EKF berufen

Der Bayerische Karate Bund e.V. und der Deutsche Karate Verband e.V. ist nun mit Michael Schölz in einem weiteren hohen Gremium im internationalen Karate vertreten. Michael wurde bei der letzten Sitzung der Technischen Kommission der European Karate Federation in Sofia / Bulgarien durch den Chairman Michael Billman (England) als neues Mitglied der EKF TC vorgeschlagen und von dem europäischen und Weltpräsidenten Antonio Espinós bestätigt. Mit ihm aufgenommen wurden zudem Luca Valdesi (Italien) und Dušana Čierna (Slowakei). Weitere Kommissionsmitglieder sind Tierry Masci (Deputy Chairmain, France) und Dominique Sigillo (Schweiz) (http://www.europeankaratefederation.net/features).

Der erste Einsatz auf der EM der Jugend, Junioren und U21 in Sofia war vor allem geprägt durch Sitzungen, deren Inhalt vor allem von der zukünftigen Präsentation der Sportart Karate im Hinblick auf Olympia bestimmt wurde, und der Organisationsarbeit für die EM im Hintergrund.

17 02 29 ekf tc3

V. L. n. R Dominique Sigillo (SUI), Dušana Čierna (SVK), Michael Billman (ENG),
Thierry Masci (FRA), Michael Schölz (Ger); nicht im Bild: Luca Valdesi (ITA)

Die Technische Kommission der EKF ist das beratende Gremium der EKF für technische Fragen. Sie berät die Sportkommission der EKF über alle Angelegenheiten, die bei der Durchführung der EKF-Meisterschaften auftreten können und überwacht diese. Zudem ist die Kommission beauftragt, Vorschläge zur Entwicklung der Karate-Wettbewerbe hinsichtlich Durchführung, Reglement und Vorschriften einzureichen, diese zusammen mit den betreffenden anderen Kommissionen weiter zu entwickeln und sie dann dem Exekutivkommittee zur endgültigen Beschlussfassung zu präsentieren.