Breitensport / Traditionelles Karate-Do

MeditationDer Begriff „Breitensport“ innerhalb des Karate ist eine sehr verallgemeinernde Bezeichnung, beinhaltet dieses Ressort doch bis auf den Ressortbereich Wettkampf alles, was das Karate ausmacht. Und das ist sehr viel!

Natürlich gibt es Berührungspunkte mit dem Wettkampfkarate und beides beeinflusst sich in gewisser Weise, doch ist der Breitensport der vielfältigste und bunteste, aber auch der traditionellere und tiefgreifendere Teil.

Das Ressort „Breitensport“ beinhaltet im Bayerischen Karate Bund u.a.

  • Das traditionelle Karate und historische Aspekte
  • Gesundheitsangebote
  • Selbstverteidigung
  • Kobudo (Traditionelle Waffenübungen)
  • Ergänzende Übungen wie Tai Chi, Chi Gong, Vitalpunktlehre
  • Altersbezogene Angebote wie Karate Jukuren (Karate für Ältere)
  • Soundkarate für Kinder und Jugendliche


Typische große Breitensportveranstaltungen im BKB sind zum Beispiel

  • Der BKB-Tag
  • Der Breitensporttag
  • Die Jukuren-Lehrgänge des BKB
  • Multiplikatoren-Lehrgänge für Trainer des BKB
  • Die Kobudo-Lehrgänge des BKB


Breitensport Breitensport2

KindertrainingDazu kommen ca. 200 Lehrgänge im ganzen bayerischen Raum, die jedes Jahr im BKB von Vereinen, Stilrichtungen und Ressorts angeboten werden.

Im Ausbildungsbereich werden hier die Ausbildungen Gruppenhelfer, C-Trainer Breitensport, B-Trainer Breitensport, und die Sonderlizenzen Jugendtrainer, Selbstverteidigungs-Trainer, Gesundheitstrainer und Tai Chi-Trainer angeboten.

Sie haben FRAGEN?

Sie können sich bei Fragen gerne den Ressortleiter des BKB für Breitensport kontaktieren, es steht aber auch der Fragen und Antworten-Bereich oder unsere Geschäftsstelle zur Verfügung.