23.01.2012 - Wichtig: Hinweis zum neuen Wettkampf-Regelwerk

Das neue Wettkampfregelwerk des DKV hat gegenüber dem Wettkampfregelwerk der WKF leichte Veränderungen erfahren. Diese Änderungen sind mit dem Hinweis [...gilt nur für EKF/WKF] bezeichnet.

Das bedeutet für die offiziellen Wettkämpfe, die im DKV stattfinden (Bezirks-, Landes-, Nationale Meisterschaften) u.a.:
- Persönliche Bestickung ist erlaubt
- Kein Körperschutz, nur der Brustschutz für die weiblichen Athleten
- Keine Gesichtsmaske/Facemask für Jugendliche

Lediglich die bis dato übliche Schutzausrüstung wird verlangt bzw ist erlaubt:
Zahnschutz
Faustschoner
Fußschoner mit Schienbeinschutz
Tiefschutz
Brustschutz (Frauen)

Davon ausgenommen sind Turniere, die international ausgerichtet werden und innerhalb der WKF ausgeschrieben werden. Hier gelten die Regelungen der Ausschreibung. Beim Krokoyama Cup kann zum Beispiel die Gesichtsmaske freiwillig getragen werden.

Die Trainer und Athleten werden gebeten, die Änderungen im Regelwerk genauestens durchzulesen und zu verinnerlichen, da diese bereits bei den Bezirksmeisterschaften Anwendung finden.