„Im Zeichen des Tigers“ - Stützpunkttraining für traditionelles Karate

shotokantigerVor einigen Jahrzehnten war der „Shotokan-Tiger“ das Markenzeichen für traditionelles Shotokan-Karate. In dieser Zeit besuchten sich die Karatekas verschiedener Dojos gegenseitig im Training, um voneinander/ miteinander zu lernen und den Zusammenhalt zu pflegen. Dies wurde dann an bei gemeinsamen teilgenommenen Lehrgängen gefestigt.

Es ist an der Zeit diese Tradition wieder aufleben zu lassen.

Der BKB startet deshalb unter Leitung von Klaus Sterba „Im Zeichen des Tigers“ ein flächendeckendes Stützpunkttraining in ganz Bayern, das Schritt für Schritt ausgeweitet werden soll. Ehemalige und noch bestehende Größen des BKBs haben ihre Teilnahme spontan zugesagt: Klaus Sterba, Roland Lowinger, Dr. Oliver Schnabel, Herbert Pertchold, Heiner Gomeier, Alfred Heubeck, Erich Bilska, Helmut Körber, Armin Burger, Andreas Pongratz, Manfred Gell und „last but not least“ Fritz Oblinger bilden den hochkarätigen Anfang.

Dabei wird bewusst auf Lehrgänge verzichtet, sondern nur das spezielle Dojotraining angeboten, das dem seit Jahrzehnten praktizierten Karateinhalten und der daraus resultierenden Tradition entspricht. Bewusst angesprochen werden sollen auch die „Old Boys“, die keinen Leistungssport mehr praktizieren wollen, sondern ihr Karate aus Spaß an der Freud machen, ohne dabei die Ernsthaftigkeit außer Acht zu lassen.

Selbstredend, dass dieses Training für alle Alterstufen und Graduierungen offen ist. Selbstverständlich ist auch das Training kostenfrei! Diese Maßnahme soll auch dazu dienen den BKB noch enger zusammenzuschweißen und unser traditionelles Karate nach außen hin verstärkt zu präsentieren. Dieses Angebot gilt jeweils einmal im Monat zu den unten angegebenen Zeiten und Orten oder nach Absprache mit den jeweiligen Stützpunktrainern.

Ende diesen Jahres 2010 ist ein gemeinsames Training geplant, 2011 dann das erste Shobu-Ippon-Turnier. Wir haben noch viel vor! Der Tradition verpflichtet, dem Modernen offen. Karate in Bayern – wir bewegen was!

Wolfgang Weigert
Fritz Oblinger




Fritz Oblinger
Ingolstadt / Oberhaunstadt, Weckenweg 27 (TSV Oberhaunstadt)
Zweiter Donnerstag im Monat | 20.00 - 21.30 Uhr

Klaus Sterba
Adelshofen, Sportplatzweg 8
Dritter Freitag im Monat  |  ab 19.00 Uhr

Herbert Perchthold
München, Eduard-Schmid-Str. 1, Pestalozzi-Gymnasium
Letzter Montag im Monat  |  19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Roland Lowinger
Kempten, Landesleistungszentrum
Erster Montag im Monat  |  19.00 - 20.30 Uhr

Erich Bilska & Alfred Heubeck
Nürnberg , VfL-Sportzentrum, Salzbrunner Str. 38,
zweiter Mittwoch im Monat  |  19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Helmut Körber
Bad Abbach, Schulturnhalle, Dr. Franz Schmitz - Str., 93077 Bad Abbach
Erster Freitag im Monat  |  19.00 - 20.30 Uhr

Dr. Oliver Schnabel
Forchheim, Wallstraße 17, Martinsschulhallen
Erster Dienstag im Monat  |  19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Andreas Ponkratz/Manfred Gell
Passau, Hans-Bayerlein-Schule, Dr. Eggersdorfer Str. 1
Erster Dienstag im Monat  |  19.45 Uhr – 21.15 Uhr

Armin Burger
Würzburg-Versbach, Pleichachtalhalle
Erster Dienstag im Monat  |  20.00 Uhr – 21.30 Uhr

Siamak Montazeri
Karateakatemie Regensburg, Puricellistraße 40
Jeden ersten Montag im Monat  |  19.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Walter Sosniok
Dreifachturnhalle, Alte Strasse, 96482 Ahorn
jeden ersten Montag im Monat  |  18.00 Uhr
Info: Walter Sosniok, Anger 17, 96482 Ahorn 09561-50328