• Home
  • Archiv
  • 31.01.2016 - Laurenz Berner startet im Bundeskader


31.01.2016 - Laurenz Berner startet im Bundeskader

IMG 1469 x2Mit 5 Jahren begann die Laufbahn von Laurenz Berner im Karate Verein Durach/Wedach e.V.. Durch ein hartes Training unter der Leitung von Chef und Erfolgstrainer Manfred Krusch, reifte Laurenz zu einem stattlichen 19jährigen jungen Mann heran. Schon nach kurzer Zeit konnte Laurenz viele Erfolge für sich verbuchen. So war es auch nicht verwunderlich das Laurenz ins Bezirkskader, dann ins Landeskader Bayern und schließlich ins Nationalkader aufgenommen wurde.

Ins A Kader befördert.
Als amtierender Deutscher Meister 2015 in der Kata Disziplin U 21, beförderte ihn jetzt der BT Efthimos Karamitsos zusammen ins A-Kader des Kata Teams der Leistungsklasse. Mit viel Freude nahm Laurenz und Trainer Manfred Krusch die Nachricht entgegen, das er auch auf die EM U21 am 03.02.2016 in Cypern gemeldet wird.

Großer Erfolg nach kurzer Zeit.
Jeden Tag zwei Stunden hartes Training bei Manfred Krusch. Muskelaufbau, Maximalkraft und Kata Training ist das Tagespensum neben dem Studium. Unter der Leitung vom BT trainierte das Kata Team Philipp Jüttner, Paul Baum und Laurenz Berner eine Woche in Fuerteventura. Das Training diente zur Vorbereitung für die EM und die Paris Open Premier Leauge, die am 22.01.2016 stattgefunden haben, bei dem das Team einen sensationellen zweiten Platz erkämpfen konnte.

Vizemeister und mit Silber belohnt.
Schwere Gegner hatte das Deutsche National Kata Team, das erst seit einer guten Woche zusammen trainiert zu bewältigen. Sie bezwangen die Mannschaft aus Kasachstan und die starken Spanier. Im Finale konnten dann die Franzosen den Heimvorteil für sich nutzen und einen knappen Sieg für sich verbuchen. Aber dass nach so einer kurzen Vorbereitungszeit ein so großer Erfolg erzielt wurde, darüber freute sich jeder und es zeigt, dass die Mannschaft noch über sehr viel Potential verfügt und sich bei der WM dann in Linz im Oktober bis in die Spitze kämpfen kann.

Laurenz Berner, auch im Einzel gut.
Auch im Kata Einzel Wettbewerb der LK startete Laurenz. Hier zeigte der 19 jährige Duracher ebenfalls gute Leistungen. Im ersten Kampf bezwang Laurenz den Schweizer De Paskalis Mirko, im zweiten Kampf musste er sich dem späteren Poolsieger aus Japan Shimbala Issei geschlagen geben. Da dieser sich dann für das Finale qualifizieren konnte, präsentierte Laurenz seine Top-Form in der Trostrunde. Im ersten Kampf gegen Ostrovski Kirill aus Weißrussland überzeugte er die Kampfrichter und siegte weitere Male überlegen. Gegen El Hanni Mohammed aus Marokko schied Laurenz dann leider aus. Am Schluss landete Laurenz unter den Top 10 auf einen hervorragenden 9. Platz. Die Erfahrung die er sammelt und die Ausdauer bzw. Geduld die er hat, werden ihn noch weit bringen. Wie weit, dass wird sich bei der EM U21 am 05.02.2016 in Cypern zeigen. Der BT E. Karamitsos und Heimtrainer Manfred Krusch sehen auf jeden Fall zuversichtlich in Laurenz Zukunft.