• Home
  • Archiv
  • 26.04.2016 - Krokoyama-Cup mit bayerischer Beteiligung


26.04.2016 - Krokoyama-Cup mit bayerischer Beteiligung

DM-2016-LK_78Lukas Grimm startete mit drei eindeutigen 3:0 Siegen in seinen Kata-Wettbewerb der U21-jährigen. Im Halbfinale besiegte er Pierre Tresegnie mit 2:1 und zog somit in das Finale ein. Erst hier musste er sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Somit nahm Lukas bei der anschließenden Siegerehrung die Silbermedaille in Empfang. Fehime Hürriyetoglu vertrat den Bayerischen Karate Bund in der Kategorie Kata U18. Sie konnte einen 7. Platz belegen.

In der Disziplin Kumite U18 traf Martina Reil nach einem Freilos in ihrem ersten Kampf auf die konterstarke Schweizerin Pauline Bonjour. Trotz guter Umsetzung der taktischen Vorgaben fehlte Martina das Quäntchen Glück und sie unterlag knapp mit 0:2. Da die Schweizerin ins Finale einzog, stand Martina noch der Weg über die Trostrunde offen. Hier kämpfte Martina variantenreich und überzeugte sowohl mit Faust- als auch Fußtechniken. Nach drei gewonnenen Kämpfe über Lara Klein (Sachsen-Anhalt), Saffron Kolf (Niederlande) und Alyssa van Wijgerden (Niederlande) sicherte sich Martina die Bronzemedaille.

DM-2016-LK_12In der letzten Kategorie an diesem Tag, startete Wladimir Terengin im Kumite +84kg der Altersklasse U21. Nach einem Freilos besiegte Wladimir in einem ausgeglichenen Kampf den Niederländer Rob Timmermans mit 2:1 und zog in das Finale ein. Dort stand er Aleksander Blagojevic vom Shotokan Frankental (Rheinland Pfalz) gegenüber. Beide Athleten starteten abwartenden in den Kampf. Nachdem der Rheinland-Pfälzer mit 1:0 in Führung ging, wurde Wladimir offensiver, konnte den Rückstand jedoch nicht mehr aufholen. Somit erkämpfte sich Wladimir die Silbermedaille.

Mit 3 Medaillen in 4 Kategorien waren die bayerischen Athletinnen und Athleten sehr erfolgreich und können der DM der Junioren und U21 sehr optimistisch entgegenblicken.

Bericht: Maria Weiß
Bild: Archiv Melanie Müller