• Home
  • Archiv
  • 03.05.2016 - Kleiner Samurai – Die Dritte! Jetzt noch einfacher!


03.05.2016 - Kleiner Samurai – Die Dritte! Jetzt noch einfacher!

Seit diesem Jahr ist es nicht nur möglich das Sportabzeichen der Deutschen Karatejugend
„Kleiner Samurai“ im Vereinssport anzuwenden, die Vergabe des Sportabzeichens ist seit
01.02.2016 auch im Schulsport, in Schulsport-AGs und bei jedweden Kooperationen
Schule/Sportverein respektive Kindertagesstätte/Sportverein möglich (wir berichteten).
Nach weiterer Prüfung der Ausgangslage wurde festgestellt: Das Sportabzeichen der
Deutschen Karatejugend musste bisher in einem relativ umständlichen Verfahren so
beantragt werden, dass die Teilnehmer an der Prüfung zum Sportabzeichen dem DKV im
Vorfeld benannt werden mussten. Es wurde quasi im Voraus eine namentlich zugeordnete
Prüfungszulassung erwirkt.

2016 05 03 13 48 50 Kleiner Samurai Neuigkeiten 26.04.2016.pdf Adobe Acrobat Pro


Nach erneuter Antragstellung an das Präsidium des DKV, das Sportabzeichen als
niedrigschwelliges Angebot wie eine Kyuprüfung abnehmen zu können, gab dieses sein
Einverständnis zur vereinfachten Verfahrensweise, d. h. die Abzeichen werden im Vorfeld
wie Prüfungsmarken erworben und im Nachgang der Sportabzeichenprüfung wie eine
Gürtelprüfung abgerechnet.

Nochmals sei angemerkt:
Da das Sportabzeichen u. a. Motivations- wie auch Werbezwecke erfüllt, ist der – im
Anwendungsfall – sicherlich eintretende Imagegewinn für den vergebenden Trainer/Verein
respektive für den DKV und seine Jugendorganisation sicherlich nicht von der Hand zu
weisen.

Im Übrigen wäre auch anzumerken, dass das Sportabzeichen „EIN Sportabzeichen eines
Sportfachverbandes“ ist und somit bei vielen Krankenkassen in deren Bonusprogrammen
Berücksichtigung finden kann.

Vico Köhler
Bundesjugendreferent im
Deutschen Karate Verband