• Home
  • Archiv
  • 15.07.2021 - Bericht zum Seminar „Kampfkunst und Innere Aspekte“


15.07.2021 - Bericht zum Seminar „Kampfkunst und Innere Aspekte“

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege und so passte Micha-Sensei das Format für das diesjährige Seminar „Kampfkunst und

Innere Aspekte“ über Fronleichnam dem aktuellen Corona-gegebenen Rahmen an. Statt vor Ort zu übernachten, pendelten wir täglich.

Das Seminar startete am Donnerstag bei prächtigem Sonnenschein mit einem Aufstieg zum Gipfel des Staffelberges.

DSC03729

Freitag und Samstag verrichteten wir samu im Garten: Unkraut jäten, Minze ernten und vor-verarbeiten. Schweigend. Dies stellte sicher, dass man - auf die Tätigkeit konzentriert - Gelegenheit hatte, den eigenen Gedanken freien Lauf zu lassen ...

Nach den vorzüglichen Mittagessen, die wir für mehr Achtsamkeit und Bewusstheit ebenfalls schweigend zu uns nahmen, wurden tiefschürfende Diskussionen zur Betrachtung einfacher Fragen mit Kampfkunst- und ZEN-Bezug geführt. Neben den 'traditionellen' Themen ('Was ist das Gute / Böse / Richtige / Falsche?') wurde z.B. auch 'Loyalität' oder 'Was ist Kämpfen?' hinterfragt. „Üblicherweise lassen sich diese Fragen nicht in einem Satz beantworten sondern provozieren vielmehr weitere Fragen. Zum Beispiel führte die Frage 'Was ist kämpfen?' schnell zu Folgefragen wie 'Sind mehrere Kampf-Parteien nötig?' und 'Ist Bewusstsein eine Grundvoraussetzung für die Fähigkeit zu kämpfen?', 'Können Dinge kämpfen?'.

Allzuschnell zeigte sich bei den Gesprächen die Beschränktheit der verbalen Kommunikation. Und wie im experimentellen Training drohte oft, vom ursprünglichen Thema abzuschweifen und neue Fragenfelder zu betreten.“

'Innere Aspekte 2021' war auch mit den etwas anderen Rahmenbedingungen sowohl für die 'alten Hasen' wie auch die Erstteilnehmer eine gelungene Veranstaltung. In Eugens Worten:„Ich komme wieder (das ist nicht als Drohung zu verstehen)!“

C., Eugen, Janine

CAM02518

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.