Dr. Thomas Bäuml und Armin Kolb verabschiedet

tom armin"Sie waren über einen langen Zeitraum die Stützen unserer medizinischen Abteilung."
Dr. Thomas Bäuml und Armin Kolb verabschiedet

Es ist die Zeit des Abschieds: Nach Präsident Wolfgang Weigert beenden auch der ehemalige Leiter der Medizinischen Kommission, Dr. Thomas Bäuml, und der Chef-Physiotherapeut Armin Kolb Ende des Jahres ihre Tätigkeiten.

Während Bäuml dem Deutschen Karate Verband (DKV) nach über 30 Jahren noch sporadisch zur Verfügung stehen wird, verlässt Kolb, der Leiter der Physiotherapie der Asklepios-Klinik in Bad Abbach, nach über einem Jahrzehnt den Verband. Neben der Begleitung der Athletinnen und Athleten während der fast dreijährigen Olympia-Qualifikation waren Bäuml und Kolb im Rahmen ihrer Tätigkeit an zahlreichen internationalen Medaillen beteiligt - sei es bei Welt- oder Europameisterschaften oder bei den World- oder European Games.

Aufgrund ihrer Expertise im medizinisch-anatomisch-physiologischen Bereich wurden beide vom scheidenden DKV Präsidenten Wolfgang Weigert mit einer sehr hohen und nicht alltäglichen Auszeichnung des Verbandes geehrt: mit der Urkunde zum 1. DAN für Thomas Bäuml und mit der Urkunde zum 2. DAN für Armin Kolb. Damit würdigte Weigert ihre großen Verdienste für den Verband. "Thomas und Armin waren über einen langen Zeitraum die Stützen unserer medizinischen Abteilung, wir haben ihnen viel zu verdanken", sagte Weigert.

Dirk Kaiser

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.