20.07.2022 - Faszination Karate - Lernen vom Landestrainer

SCHNAITTACH. Die Karateabteilung des 1. FC Schnaittach 1920 e. V. veranstaltete am Samstag, den 16. Juli 2022, ein außergewöhnliches Karate-Event: Einen Karatelehrgang auf Breitensportebene mit dem Landestrainer Kata Bayern, Mohammed Abu Wahib (5. Dan, mehrfacher Deutscher Meister, Shotokan Europacup Sieger 2007). Detailtraining, Motivation und Danprüfungen standen auf dem Lehrgangsprogramm. Der Landestrainer vermittelte Einblicke in sein Athletic- und Kadertraining, und begeistert alle Anwesenden Nachwuchs Karate-Kids und deren Eltern.

Anlässlich des 100jährigen Vereinsjubiläums des 1. FC Schnaittach 1920 e. V., war 2020 ein vereinsinterner Lehrgang geplant. Aber die Covid-Pandemie ließ diesen Plan verwerfen, und so fand das Vorhaben am Samstag, den 16. Juli 2022, mit `Verspätung´ in Schnaittach statt.

Durch die guten Kontakte des Trainer u. Sensei Uwe Wittmann (5. Dan) gelang es den Landestrainer Kata Mohammed Abu Wahib ins Dojo Schnaittach zu holen. Das Team und die Helfer (Eltern) der Karateabteilung organisierten die Veranstaltung erfolgreich. Neben Karateka aus der näheren Umgebung besuchten auch Teilnehmer aus Forchheim, Bamberg, Herzogenaurach und Würzburg das Event.

Schnaittach 1 Schnaittach 2

Das Trainingsprogramm war unterteilt in: Bis und ab 5. Kyu. In der Unter-/Mittelstufe standen die Kata Heian Sanden und Heian Godan auf dem Programm, und die Oberstufe befasste sich mit Kanku-Dai und Enpi. `Momo´ unterstrich den besonderen Stellenwert des Kihon zur Kata-Perfektion. So wurden Basicübungen, deren Anwendungen (Bunkai) und die jeweilige Kata in Wettkampfform (u. a. Ausdruck, Dynamik), in allen Gruppen trainiert und vermittelt. Besonderen Wert legte Sensei `Momo´ auf ein realitätsbezogenes `enbusen´ (Schrittdiagramm). Landestrainer Abu Wahib brillierte mit seinen Vorführungen und gab Einblicke in das leistungsbezogene Wettkampftraining und -vorbereitung.

In den anschließenden Trainingseinheiten für Übungsleiter (`teach the trainer´) behandelte der Lehrgangsleiter die taktischen Kumite-Timing-Übungen: `go no sen´/ `sen no sen´ / `sen sen no sen´ (sog. `innere Karate Prinzipien´)., die alle Übungsleiter äußerst interessiert verfolgten.

Den krönenden Abschluß des Lehrganges bildete eine Danprüfung mit den Dan-Prüfern: Mohammed Abu Wahib und Christian Braun: Vier neue 1. Dan, jeweils ein neuer 2. u. 3. Dan.

Das Fazit des Tages: Ein gelungenes Karate-Event für alle Verantwortlichen und Teilnehmer, das eine Synthese zwischen Breiten- und Wettkampfsport fand.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.