Einsteiger

Was ist Karate?

Karate (jap. „Leere Hand") ist eine junge japanische Kampfkunst und ein faszinierender, moderner Kampfsport. Der Ursprung liegt in China und…

Karate (jap. „Leere Hand") ist eine junge japanische Kampfkunst und ein faszinierender, moderner Kampfsport. Der Ursprung liegt in China und Karate kam über Okinawa Anfang des 20ten Jahrhunderts nach Japan, wo es seine charakteristische Form erhielt. Karate ist dynamisch und diszipliniert, kontrolliert und voller Energie. Karate ist sanft und kraftvoll zugleich, elegant und attraktiv.

Wie kaum eine andere Sportart tut Karate dem ganzen Menschen gut: nicht nur Fitness und Gesundheit, sondern auch Selbstverteidigung, Etikette, Tradition und Werte wie Respekt, Fairness und gegenseitiger Achtung sind wichtige Inhalte des Trainings in den Karatevereinen. Die Förderung geistiger Fähigkeiten und des Selbstvertrauens gehören dazu. Die Vereine im Bayerischen Karate Bund bieten alters- und auch geschlechtsspezifisch zugeschnittene, verschiedenste Programme an. Vom Breitensport bis hin zum Wettkampf, von der Meditation bis zur Selbstverteidigung.

Karate ist viel mehr als nur ein Sport - Karate ist lebensbegleitend!

Posted 5 months agoby arsito

Wer ist der Bayerische Karate Bund?

Der Bayerische Karate Bund vertritt als Fachverband für Karate im BLSV die Interessen von über 40.000 kampfkunsttreibenden Sportlern jeder Altersgruppe…

Der Bayerische Karate Bund vertritt als Fachverband für Karate im BLSV die Interessen von über 40.000 kampfkunsttreibenden Sportlern jeder Altersgruppe in über 600 Vereinen in ganz Bayern gegenüber Gesellschaft, Sport und Politik und ist Mitglied im Deutschen Karate Verband.

Er ist der einzig vom DOSB anerkannte Fachverband für Karate in Bayern. Aufgabe des BKB ist es auch, seine Vereine zu unterstützen, die Organisation und Förderung des Breiten-, des Gesundheits- und Leistungssports vom Bezirk bis zur Weltmeisterschaftsebene, zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit, Durchführung präventiver und integrativer Maßnahmen sowie die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter und Trainer.

Über die Aufgaben und Ziele und das Selbstverständnis des BKB informiert Sie auch detailliert das Leitbild.

Posted 5 months agoby arsito

Ist Karate gefährlich und gesundheitsschädigend? Brauche ich bestimmte Fähigkeiten?

Nein. Karate ist eine individuell an die eigenen körperlichen Bedürfnisse anpassbare Sportart, die Fähigkeiten fördert und die traditionell sehr viel…

Nein. Karate ist eine individuell an die eigenen körperlichen Bedürfnisse anpassbare Sportart, die Fähigkeiten fördert und die traditionell sehr viel Wert auf Respekt und gegenseitiger Achtung sowie gesundheitliche Aspekte legt. Klare und strikte Regeln im Dojo und Wettkampf schützen die Gesundheit der Karateka.

Ausgleichssport, allgemeine Fitness oder Selbstverteidigung – Karate ist sehr viel mehr als das Klischee von wild herumwirbelnden menschli chen Kampfmaschinen. So zeigen Studien der Universität Regensburg, dass Karate Kinder und Jugendliche nicht nur körperlich fitter macht und ihre Koordination stark verbessert, sondern auch ihr Selbstbewusstsein steigert und sogar gewaltvorbeugend wirkt. Auch bei Senioren konnten die Wissenschaftler zahlreiche positive Effekte feststellen, besonders in den Bereichen Sturzprophylaxe, allgemeine Fitness und Rückgang von Altersdepressionen.

Karate ist in der Sportunfallstatistik ganz weit hinten angesiedelt: nur 0,3 % aller Verletzungen im Vereinssport treten im Karate auf
(Im Vergleich: Fußball ca 50%, Quelle: Sportunfalldatenbank der Ruhr-Universität Bochum und der ARAG Sportversicherung, 170.000 Sportunfälle, Stand August 2009).

Im Jahr 2003 wurde Karate von der Weltgesundheitsorganisation WHO zum gesundheitsfördernden Sport erklärt, im Jahr 2009 wurde Karate vom Bayerischen Behinderten- und Reahbilitations-Sportverband anerkannt und wird als Behindertensportart und zur Rehabilitation eingesetzt. Der Deutsche Karate Verband ist berechtigt, das Siegel "Sport pro Gesundheit" zu vergeben. Des Weiteren arbeiten Krankenkassen mit den Deutschen Karate Verband zusammen und unterstützen dessen Bemühungen, Karate als präventive Sportart in der Gesellschaft zu verankern.

Posted 5 months agoby arsito

An wen wendet man sich, wenn man Karate anfangen möchte?

Der Bayerische Karate Bund bietet als Fachverband für Karate im Bayerischen Landessportverband in über 400 Vereinen in ganz Bayern potenziellen…

Der Bayerische Karate Bund bietet als Fachverband für Karate im Bayerischen Landessportverband in über 400 Vereinen in ganz Bayern potenziellen Mitgliedern die Möglichkeit, mit der Sportart Karate anzufangen. Die Vereine im Bayerischen Karate Bund bieten alters- und auch geschlechtsspezifisch zugeschnittene, verschiedenste Programme an. Vom Breitensport bis hin zum Wettkampf, von der Meditation bis zur Selbstverteidigung.

Sie können den Verein in Ihrer Nähe kontaktieren und ihn um Informationen und um ein Probetraining bitten. Die Liste auf der Website des BKB und damit auch ein Suchergebnis ist jedoch nicht vollständig, da aus datenschutzrechtlichen Gründen die Vereine sich selber eintragen müssen und diese Möglichkeit nicht von allen Vereinen genutzt wird. Aus diesem Grund stehen Ihnen die Geschäftsstelle und die Funktionäre des BKB gerne Rede und Antwort - rufen Sie einfach an.

Posted 5 months agoby arsito

Wo ist der nächste Karate-Verein?

Wir bieten eine Liste von Vereinen im Bayerischen Karate Bund an. Diese Liste ist zwar noch nicht komplett, da sich…

Wir bieten eine Liste von Vereinen im Bayerischen Karate Bund an.

Diese Liste ist zwar noch nicht komplett, da sich die Verantwortlichen selber eintragen, beinhaltet aber schon eine recht grosse Anzahl von Vereinen. Hier einfach dem Link „Nach Vereinen Suchen“ folgen.

Des Weiteren erteilt die Geschäftsstelle des BKB gerne Auskunft.

Posted 5 months agoby arsito

Warum finde ich im Vereins-Suchergebnis keinen Verein in meiner Nähe?

Die etwa 430 Vereine des Bayerischen Karate Bundes e.V. sind in Bayern leider nicht gleichmäßig verteilt und so kann es…

Die etwa 430 Vereine des Bayerischen Karate Bundes e.V. sind in Bayern leider nicht gleichmäßig verteilt und so kann es vorkommen, dass es in einigen Gegenden oder Regionen nicht immer Vereine zu finden gibt.  

Eventuell ist es hilfreich, auch in der Stichwortsuche nach einem Ort zu suchen, da sich Ort und Name des Vereins manchmal unterscheiden. 

Sie können sich auch an die Geschäftsstelle des BKB wenden, sie kann Ihnen vielleicht helfen, einen Karateverein in Ihrer Nähe zu finden.

Posted 5 months agoby arsito

Was kostet eine Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft eines Vereines im Deutschen Karate Verband (und damit automatisch im Bayerischen Karate Bund) ist kostenlos. Die Einzelmitglieder, die…

Die Mitgliedschaft eines Vereines im Deutschen Karate Verband (und damit automatisch im Bayerischen Karate Bund) ist kostenlos.

Die Einzelmitglieder, die der Verein/Abteilung an den Fachverband Deutschen Karate Verband anmeldet, zahlen die sogenannte Jahressichtmarke, der Beitrag liegt bei 18 Euro (-14 Jahre) und 23 Euro (+14 Jahre) im Jahr.

Der Mitgliedsverein im Deutschen Karate Verband / Bayerischen Karate Bund ist satzungsgemäß verpflichtet, alle Mitglieder an den DKV zu melden. Dies kann das ganze Jahr über an das Meldeportal des DKV erfolgen, jedoch empfiehlt sich hinsichtlich der zu besuchenden Lehrgänge und Seminare, Prüfungen und Meisterschaften die Melsung am Ende des Vorjahres / Anfang des laufenden Jahres zu tätigen.

Warum die Jahressichtmarke?
Sie wird in den Karateausweis eingeklebt und

- dient als Eintrittskarte zu Veranstaltungen des DKV und seiner Landesverbände
- berechtigt zur Prüfung von Kyu- und Dan-Graden, die von der WKF im IOC weltweit anerkannt sind.
- berechtigt zur Fortbildung in Lehrgängen und Ausbildungen des BKB und DKV innerhalb des BLSV und DOSB
- berechtigt zum Lizenzerwerb und Lizenzerhalt bzw. Verlängerung der Lizenzen wie Trainer- und Prüferlizenzen
- berechtigt zur Teilnahme an offiziellen Meisterschaften des DKV im DOSB und Turnieren der WKF weltweit
- und vielem mehr...

Prüfungen

Die Prüfungsmarke des Deutschen Karate Verbandes, die nach bestandener Gürtelprüfung in den Ausweis geklebt wird und damit den Prüfungsbeitrag darstellt, kostet 11 Euro. Dieser Preis wird an den Prüfling in aller Regel weitergegeben, machmal wird ein Unkostenbeitrag draufgelegt. Prüfungen zum Schwarzgurt kosten 150 Euro.

Wenn jemand aus einem anderen Verband kommt, wird der dort erworbene Gurt anerkannt. Die Anerkennung ist kostenlos, bei Dan-Graden gibt es einen geringen Unkostenbeitrag.

Posted 5 months agoby arsito

Kann ich Einzelmitglied im BKB werden?

Nein. Eine Einzelmitgliedschaft im BKB/DKV gibt es nicht. Sie müssten in einem unserer Vereine Mitglied werden bzw. einen neuen Verein…

Nein. Eine Einzelmitgliedschaft im BKB/DKV gibt es nicht. Sie müssten in einem unserer Vereine Mitglied werden bzw. einen neuen Verein gründen.

Der Verein meldet dann seine Mitglieder an den DKV, diese erhalten dann die so genannte Jahressichtmarke.

Posted 5 months agoby arsito

Bayerischer Karate Bund e. V.

Für Vereinsleiter & Mitglieder

Dein zentraler Login für Lizenzpflege, Veranstaltungsanmeldungen, Vereins- und MItgliederverwaltung und noch viel mehr Services innerhalb des Bayerischen Karate Bundes e.V.

https://bkb-karate.liga.nu

Der BKB in SocialMedia