image image image image
Eigene DKV-Fernsehzeiten mit dem deutschen Fernsehsender Sport1 Mittwoch, 17. Oktober 2018 16:41 Der Deutsche Karate Verband e.V. bekommt eigene Fernsehzeiten beim deutschen Spartensender Sport1 und darf sogar die Inhalte vorgeben. Sport1 möchte Karate einem breiteren Publikum vorstellen und so Schritt für Schritt unsere Sportart im Fernsehen etablieren. Read the Full Story
Wegweisende Spitzensport-Kooperation des BKB/DKV mit dem Bayerischen Innenministerium Donnerstag, 06. September 2018 07:58 Bamberg. Es war ein langer und sehr intensiver Weg, den der ehemalige Polizeioberkommissar Wolfgang Weigert beschritt, um am 05. September 2018 Vollzug melden zu können: die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem DKV/BKB und dem Bayerischen Innenministerium bezüglich der Aufnahme in die Spitzensportförderung der Bayerischen Polizei. Read the Full Story
BKB Tag 2018 Freitag, 05. Oktober 2018 08:59 Am vergangenen BKB Tag 2018 fanden sich knapp 350 Teilnehmer in den Hallenkomplex des DJK Ingolstadt ein, um bei den Referenten Jamal Measara, Wolfgang Weigert, Karl-Heinz Stief, Franz Fenk, Mohammed Abu Wahib, Maria Weiß, Elmar Griesbauer, Helmut Körber, Tobias Schweizer, Oliver Schnabel, Alfred Heubeck, Gerhard Weitmann, Siegfried Hübner, Savas Gönenler, Werner Bachhuber, Fritz Oblinger, Erich Bilska, Reiner Thiemel und Sandra Aichner zu trainieren. Read the Full Story
Erster DKV / BKB Kyusho Jitsu Tag 2018 Montag, 03. September 2018 08:26 Ingolstadt / Oberhaunstadt. Zum ersten Mal fand unter dem Dach des DKV ein großer Kyusho Jitsu Tag statt. Kyusho Jitsu war nicht nur ein kurzer „Hype“, der damals vor ca. 10 Jahren aufgekommen ist. Vielmehr ist diese Thematik in der Kampfkunst nichts Neues, nur durch das Sportkarate in vergangener Zeit verloren gegangen. Read the Full Story


Best-Age Aktion – bis Ende Januar verlängert

Aktion-Senioren-2012Liebe Dojoleiter,

gute Nachrichten: unsere Best-Age-Aktion kann aus mehreren Gründen bis Ende Januar verlängert werden!

Die Aktion kommt bei den bayerischen Karate-Vereinen sehr gut an - zahlreiche Anmeldungen sind über die Feiertage bei der Geschäftsstelle eingegangen und die Dojoleiter   zeigen sich begeistert von den angebotenen Hilfen und der Unterstützung durch die Sparkassen und der Barmer.

Sparkassenpräsident Theo Zellner verschob den Pressetermin auf den 23.01. wegen eines dringenden politischen Treffens in Berlin und möchte so diesem Projekt mehr Zeit und damit auch die entsprechende Würdigung der Sparkassenverbandes Bayern zum Ausdruck bringen.

Zudem wird der Bayernsport in seiner Ausgabe 03/12 (Erscheinungstermin 18.01.) mit der „Titelstory“ (Titelbild, Editorial, ganze Seite vier und fünf) über unsere Aktion berichten.

Der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Herr MdL Martin Neumeyer, wird uns den Kontakt zu allen bayerischen Migrationsverbänden herstellen und für unsere Aktion werben. Wir wiederum werden diesen Verbänden die teilnehmenden Dojos vermitteln.

Zugleich werden wir unsere Kontakte zu den großen Bayerischen Zeitungen für die Bekanntgabe unsere Aktion nützen. Dies bedeutet, dass Ende Januar eine große Bayernweite so noch nie dagewesene Werbekampane für unsere Aktion aber auch für unseren BKB stattfindet.


Wenn Ihr also mitmachen und einen Kurs für Senioren starten wollt, meldet Euch bitte mit folgenden Daten bei der Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) des BKB an:

- Verein und DKV-Nummer
- Adresse des Vereins-/Abteilungs-/Schulverantwortlichen
- Durchführende Übungsleiter
- Adresse der Sparkasse
- Adresse der örtlichen BEK-Stelle

Wir senden Euch dann kostenlos die entsprechenden Flyer zum Auslegen zu und - falls gewünscht - das Rollup für die Sparkasse. In den Barmer-Hauptgeschäftsstellen sind bereits die Rollups aufgstellt.

Noch ein Hinweis: das Rollup bei den Sparkassen ist kein Muss für die Teilnahme – die Flyer genügen in diesem Fall auch.
Ergreift diese Chance Euer Dojo in diese einmalige Werbeaktion einzubinden.

Euer
Wolfgang




Folgende Werbemaßnahmen initiiert der BKB:

Zusammenarbeit mit der BARMER-GEK
  • Die Barmer-GEK stellt unsere Roll-Ups in ihren 15 Geschäftsstellen in Bayern auf ihre Kosten auf.
  • Der BKB steuert beiliegende Flyer in ausreichender Anzahl bei.
Ihr könnt – nachdem wir Eurer Barmer-Filiale das OK gegeben haben – Eure Flyer mit der Bekanntgabe der Trainingszeiten und des Trainingsortes ebenfalls auflegen!


Ein wenig anders verhält es sich bei den Sparkassen:

Bitte teilt uns bei der Anmeldung die Adresse Eurer zuständige Sparkassenfiliale einschließlich der zuständigen Direktion mit. Die 72 Sparkassendirektionen in Bayern werden vom Bayerischen Sparkassenverband über diese Aktion und die entsprechenden Teilnehmer unterrichtet und gebeten hier teilzunehmen. Dabei kann es aber auch durchaus zu einer Weigerung einer Direktion kommen! Wenn Ihr das OK Eurer zuständigen Sparkassenfiliale habt, werden wir den Filialen die BKB-Flyer kostenlos zusenden. Wollt Ihr dazu noch Roll-Ups in den Sparkassen-Filialen aufstellen, müsst Ihr diese bei Melanie Müller (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zum Preis von 109 Euro (inklusive Versandkosten) bestellen. Ihr bekommt dann das Roll-Up zugesandt und könnt es in der Filiale mit Euren Vereinsflyern aufstellen. Wollt Ihr zusätzlich noch Euer Vereinslogo in das Roll-Up platzieren, kostet dies 20 Euro mehr.

Hinweis: Evtl. sponsert Euch Eure Filiale das Roll-Up!
Und: Die Rollups sind so gestaltet, dass man diese auch nach dieser Aktion wieder verwenden kann!



Flankierend dazu unterstützt der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Herr MdL Neumayer, unsere Aktion sowohl mit seinen Kontakten zu verschiedenen Organisationen wie auch Bayernweit medial. Karate ist gerade bei Personen mit Migrationshintergrund hoch angesehen. Dass dies ein „Aufhänger“ für die Medien für unsere Aktion darstellt, ist unbestritten.
Nehmt also diese einmalige Chance, sowohl neue Mitglieder als auch an Ansehen zu gewinnen, für Euer Dojo wahr – wie die Olympiaaktion wird dies sicher so nicht mehr wiederholbar sein!

Anbei die Grafiken für den Flyer und die Rollups zu Eurer Information.

Euer
Wolfgang

11-12-11_senioren-flyer

11-12-11_rollup_-_sparkasse 11-12-11_rollup_-_barmer

Drucken E-Mail

Der Bayerische Karate Bund e.V. bvslogo
blsv farbigGeschäftsstelle

Karl Michael Schölz
GeschäftsstellenleiterDKV Logo ohne Claim NEU 2wkf

Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München
aktion Menschdosb logo
Email: info@karate-bayern.de
Tel.: +49 (0)89 15702-331
Fax: +49 (0)89 15702-335

Logo Spitzensport